Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zum Datenschutz.

Ludwig - Heidrun Dolde

Traurige Gedanken und ein paar Tränen während eines Auftritts
© Heidrun Dolde 2010

Ein lieb' Gesicht dort in der Menge
ich kenn' es über vierzig Jahr
und das Herz wird mir nun enge
wenn ich dran denk, was mal war

Bist ein Familienfreund so lange
ein Musiker mit Herz und Blut
und irgendwie wird es mir bange
denn ich seh: Dir geht's nicht gut

Oft saßt du früher auf der Bühne
beim Musizieren, so wie heut' ich
Du warst für mich einst wie ein Hüne
gebeugt schaust Du jetzt nur vor Dich

Manchmal siehst Du dann zu mir her
und was Du denkst, sagt mir dein Blick
Ich spür's, Dein Herz, es ist so schwer
mit mir zu spiel'n, das wär Dein Glück

So manches Mal hab ich begleitet
Dein Spiel mit Alphorn und Trompet',
Ich wein', weil's Können Dir entgleitet
seh, wie Dein Leben nun vergeht

---------------

P.S.: Ludwig hat 2016 angefangen,
nur noch für Engel zu musizieren... :-(


©2003 - 2019 • Heidrun Dolde • Powered by WebWorker's netWork & WBCE